Monat: Februar 2017

Burnout – nicht nur ein psychisches Problem

Die gängige Literatur vermittelt den Eindruck, dass Burnout vor allem ein psychisches Problem ist. Es ist aber weit mehr als das. Das innerste Wesen des Burnouts kann man am Beispiel einer Kerze begreifen. Die Kerze besteht aus langsam abbrennbarer Masse (Wachs) und einem Docht. Wenn die Kerze abgebrannt ist, bleibt nur noch ein kleiner Stumpf übrig. Ist die Kerze ausgebrannt, bleibt im besten Fall nur noch ein Stück Docht übrig. Entzündet man ihn, geht er sofort wieder aus, weil kein Brennstoffmaterial mehr vorhanden ist. Genauso verhält es sich beim Burnout. Ausgebrannt sein bedeutet somit Substanzverlust. weiterlesen “Burnout – nicht nur ein psychisches Problem”

KPU – eine häufige Stoffwechselstörung

Was ist KPU?

Die Kryptopyrrolurie (KPU), manchmal auch Hämopyrrollaktamurie (HPU) genannt,  ist eine häufige Stoffwechselstörung, die aber oftmals übersehen wird und zudem in Deutschland wenig bekannt ist. Obwohl sie bereits in den 1960er Jahren entdeckt wurde, ist sie heute nur selten Bestandteil der ärztlichen Diagnose. weiterlesen “KPU – eine häufige Stoffwechselstörung”